• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Sea Shepherds Strategie des Widerstands gegen das kanadische Robbenschlachten

Paul SealKommentar von Sea Shepherd Gründer Captain Paul Watson

Viele Sea Shepherd Unterstützer und Menschen, die wegen des Tötens von Robben in Kanada beunruhigt sind, fragen oft danach, warum Sea Shepherd seinen Widerstand gegen das Abschlachten von Sattelrobben in Kanada nicht weiter fortführt. Einige Menschen haben Sea Shepherd sogar beschuldigt, die kanadischen Robben im Stich zu lassen.

Sea Shepherd ließ die Robben nicht im Stich, aber führte seine Kampagne nicht fort, und ich möchte erläutern, warum.

Weiterlesen ...

Ist der Walfang in der Antarktis beendet?

sscs logo jolly roger kleinKommentar von Captain Paul Watson

Das letzte, das wir von den kriminellen, antarktischen Walfängern aus Japan hörten, war, dass ihnen schon vor lauter Aufregung schwindelig wurde und sie vor Testosteron nur so strotzten angesichts der Möglichkeit, schon bald wieder in das Antarktische Walschutzgebiet zurückkehren zu können – mit einem brandneuen Programm, von dem sie felsenfest überzeugt waren, dafür grünes Licht durch die Internationale Walfangkommission (IWC) zu bekommen.

Weiterlesen ...

Thailand muss die Kunlun und ihre Fracht beschlagnahmen

KunlunKommentar von Sea Shepherd-Gründer Captain Paul Watson

Die „Kunlun“ („Taishan“) ist eines der „Bandit 6“-Antarktisdorsch-Wildererschiffe, die die Gewässer des Südpolarmeeres seit einem Jahrzehnt ungestraft plündern.

Thailand hat nun die Gelegenheit, den Hochsee-Wilderern die klare Botschaft zu vermitteln, dass seine Häfen keine Orte sind, an denen die Piraten mit ihren illegalen Frachten Hehlerei betreiben können.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.