• Simple Item 9
  • Simple Item 5
  • Simple Item 7
  • Simple Item 8
  • Simple Item 10
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Rückblick auf Operation Sleppid Grindini

Wyanda Lublink, Kapitänin der Brigitte Bardot. Foto: Victoria Salançon 30. September 2015
Von Wyanda Lublink, Kapitänin der Brigitte Bardot

Letzte Woche kamen meine Crew und ich sicher in Bremen an, wo wir von über 100
Sea Shepherd-Unterstützern zurück an Land willkommen geheißen wurden. Es war überwältigend,
so viel Unterstützung zu erfahren, wohl wissend, dass der Kampf für die Grindwale noch nicht vorbei ist.

Weiterlesen ...

Wundersame Knochen - Geschichte eines Wales

Foto: Sea Shepherd/Godfrey Merlen14. September 2015: von Dr. Godfrey Merlen, Direktor, Sea Shepherd Galapagos

Diesen Schädel habe ich am wunderschönen Strand von Villamil an der Südküste der Insel Isabela ausgegraben.
Er ist der allererste Beweis für das Vorkommen der Spezies des Kleinen Pottwals im Galapagos-
Meeresschutzgebiet.  Es handelt sich um die kleinste Spezies der "Wale" auf unserem Planeten,
knapp unter zwei Meter oder sechs Fuß lang.

Weiterlesen ...

Den höchsten Preis für den Planeten bezahlt

Frau Gerlie Menchie Alpajora wurde vor den Augen ihrer zwei Söhne ermordet, weil sie sich gegen IUU-Fischerei einsetzte.Sonntag, 29. August 2015
Von Gary Stokes – Direktor von Sea Shepherd Asien

Am 29. Juli 2015 betraten eine oder mehrere bewaffnete Personen das Haus von Frau Gerlie Menchie Alpajora in Sagnay, Camarines Sur auf den Philippinen. Sie wurde kaltblütig vor den Augen ihrer beiden kleinen Jungen mit einem Kopfschuss hingerichtet. Sie starb auf der Stelle. Der Polizeibericht über Gerlies Fall besagt: „Nach sorgfältiger Analyse der Umstände steht der Mord von Gerlie Menchie Alpajora in direktem Zusammenhang mit ihrer Arbeit, besonders für ihr Eintreten gegen die illegale Fischerei in ihrer Heimat.“

Weiterlesen ...

Stoppt die Reisen in die Hölle

Die „speziellen“ neuen Grindgesetze der Färöer sehen es als kriminelle Handlung an, wenn jemand die Sichtung einer Walschule nicht an die Walfänger meldet. Foto: Sea Shepherd / Rosie Kunneke Walfreundliche Touristen sind auf den dänischen Färöern nicht willkommen

Kommentar des Sea Shepherd-Gründers Captain Paul Watson

Eine der Grindwalschulen, welche die färöischen Walfänger zu Beginn der Saison ausgelöscht haben, wurde anscheinend von einem Touristen entdeckt und gemeldet, weil die neuen „speziellen“ Grindgesetze der Färöer es als kriminelle Handlung ansehen, wenn jemand die Sichtung einer Walschule nicht an die Walfänger meldet.

Weiterlesen ...

Wo ist das Fleisch?

Festgebundene, tote Wale inklusive Jungtiere warten in Sandavágur darauf, geschlachtet zu werden. Foto: Sea Shepherd / Cris Cely17. August 2015
Kommentar des Sea Shepherd-Gründers Captain Paul Watson

Viele der Färinger und sogar einige Dänen verbreiten Texte, die mit „Sea Shepherd lügt“ betitelt sind.

Sie behaupten, dass Sea Shepherd über das Abschlachten der Wale Lügen verbreitet. Sie sagen, dass es „human“ ist; wir sagen, dass das nicht stimmt.

Weiterlesen ...


SAM SIMON: Operation Milagro III im Golf von KalifornienMarine Debris CampaignSea Shepherd - Operation Albacore Afrikas Garten Eden

Jetzt Spenden!

News/ Kommentare

  • Antwort auf das Erreichen der Walfangquote von 333 Walen durch die japanischen Walfänger
  • Die Festsetzung der LU RONG YUAN YU 988
  • Wo sind die Delfine hin?
  • Sea Shepherd deckt auf: Haiflossenverbot wird umgangen

Event-Vorschau

  • 01.06. - Schiffstaufe in Bremen
  • 26. - 28.05 - hanseboot ancora
  • 27.05. - Sea Shepherd Vortrag, Wangerooge
  • 28.05. - Kinderfest Zossen
  • 26.05. - 20.06. - Aerosmith - Aero - Verdici Baby!

Deutschland News

  •   +

    wantyou Verstärkung für unsere Ortsgruppen Hamburg, Berlin und Thüringen gesucht! Read More
  •   +

    Sea Shepherd Deutschland jetzt auch als App erhältlich Verpasse keine News mehr und hol dir unsere App Read More
  •   +

    ballons5 Wer genießt nicht den Anblick, wenn bei einem feierlichen Read More
  • 1