• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Turnbull-Regierung hält Filmmaterial über japanischen Walfang unter Verschluss

2014: Drei tote Zwergwale, illegal auf dem Deck der NISSHIN MARU abgeschlachtet. Die australische Regierung besitzt ähnliches Bildmaterial, doch weigert sie sich, es der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Foto: Tim Watters.Dienstag, 3. Mai 2016: Am 7. Dezember 2015 beauftragte Sea Shepherd Australien
das gemeinnützige neuseeländische Umweltschutzbüro (EDO NSW) damit, bei der australischen
Einwanderungs- und Grenzschutzbehörde einen Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz
(FOI) zu stellen, um so Foto- und Filmmaterial über den japanischen Walfang einsehen zu können,
der 2008 im Südpolarmeer stattfand.

Weiterlesen ...

Stellnetze fordern Tod eines weiteren Buckelwals

Foto von Ognjen Milovic 6. April 2016: Auf der Suche nach weiteren illegalen Netzen im nordöstlichen Winkel des Golfs von
Kalifornien sichtete die Crew der FARLEY MOWAT direkt vor Santa Clara einen merkwürdigen Umriss
am Strand.  Ein Schlauchboot wurde losgeschickt, um die Sache genauer zu untersuchen. Schon bald
berichteten die Crewmitglieder über ihren Fund. Traurigerweise handelte es sich um einen toten
Buckelwal. Seine genaue Position war 31 34.596' N, 114 18.982' W.

Weiterlesen ...

SeaWorld hat seinen Judas gefunden

pwsworld4. April 2016: Kommentar von Captain Paul Watson,
Gründer und Präsident der Sea Shepherd Conservation Society

Die Humane Society of the United States (HSUS) kann ihre 30 Silberlinge über die nächsten fünf Jahre getrost einsammeln.Der Dokumentarfilm „Blackfish“ stahl SeaWorld buchstäblich die Butter vom Brot. Und bei fallendem Marktwert  musste SeaWorld einen neuen Weg finden, die Profite wieder hochzutreiben. Joel Manby, Geschäftsführer

Weiterlesen ...

Dreißig Jahre Wachsamkeit gegen zerstörerische Treibnetze

Nur einer der Blauhaie, der sich in einem der Treibnetze der FU YUAN YU-Flotte verhedderte und getötet wurde. Foto: Tim WattersKommentar von Captain Paul Watson
Zwischen 1987 und 1992 hat Sea Shepherd eine Reihe von Kampagnen zur Bekämpfung
und Beendigung der Hochsee-Treibnetzfischerei durchgeführt. Während dieser Zeit bin ich
mit insgesamt drei Schiffen gegen diese Fischereimethode vorgegangen: mit der DIVINE WIND,
der SEA SHEPHERD II und der EDWARD ABBEY .

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen