• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Laufen gegen Leiden - Frankfurter IRONMAN - 6 Juli 2014

580498 550113351676543 178954129 nMark Hofmann ist mit seinem außergewöhnlichen Spendenprojekt „Laufen gegen Leiden“
schon lange als (veganer) Läufer für Marathon- & Ultradistanzen bekannt. Seine Idee ist einfach,
aber schweißtreibend. Im Rahmen des Projektes möchte er (zusammen mit dem neu konzipierten "Läuferrudel")
die läuferischen Aktivitäten dem wahren Tier- und Umweltschutz widmen.

Als Mark das erste Mal Spenden für Sea Shepherd anlässlich des Frankfurter sammelte,
setzte er sich ein Ziel von 1.500 Euro. Dieses Ziel wurde übertroffen und die stolze Summe von 1.724 Euro kam zusammen.

Das nächste Projekt ist nun der Ironman am 6 Juli 2014 in Frankfurt. Um es zu verdeutlichen: Ein Ironman besteht aus einer Schwimmdistanz von 3,86 km, einer Radfahretappe von 180,2 km und einem Marathonlauf von 42,195 km, die direkt hintereinander ausgetragen werden.

Weiterlesen ...

GÄSTELISTENPLÄTZE FÜR PAPER ARMS TOUR ZU GEWINNEN

GÄSTELISTENPLÄTZE FÜR PAPER ARMS TOUR ZU GEWINNENZur Tour von Paper Arms verlosen wir 1x2 Gästelistenplätze für einen Termin eurer Wahl unter allen,
die folgende Frage beantworten können:

Wie heißt das aktuelle Album von Paper Arms?

Bitte schickt die Antwort unter Angabe eures Namens und eurem Wunschtermin an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Gewinner wird ausgelost und dann von uns benachrichtigt. Bitte beachtet, dass Festivals und das Konzert in Münster ausgeschlossen sind.

Hier findet ihr nochmal die Tourdaten:

Weiterlesen ...

Deutsche Volunteers & Emily: Aktion für "NoSharkCull" in Westaustralien

Emily "NoSharkCull""NoSharkCull": Gegen die willkürliche Tötung wertvollen Lebens in den Gewässern vor der Küste Westaustraliens!

Sea Shepherd kämpft gemeinsam mit der NoSharkCull Alliance und vielen australischen Bürgern, Wissenschaftlern sowie Menschen auf der ganzen Welt, die alle zusammen wollen, dass diese Drumlines entfernt werden. Wir alle wollen sehen, dass die westaustralische Regierung sich auf Lösungen konzentriert, die dem besten Wissensstand entsprechen, die Westaustralien dazu verhelfen, eine Vorreiterrolle in der Meereswissenschaft einzunehmen. Zu solchen Lösungen zählen beispielsweise mehr Markierungen, Forschung, Beschilderung an Stränden sowie neue Technologien - aber keine Lösungen, die unsere Strände eher unsicherer machen und unser gesundes Meeresökosystem zerstören.” Sagt Jeff Hansen, Sprecher von Sea Shepherd Australia.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.