• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

01gruppeSIm Rahmen des Sea Shepherd-Projektes MARINE DEBRIS CAMPAIGN und des Frühjahrsputzes in Schwalmtal war die Klasse 9d des St. Wolfhelm Gymnasiums mit ihrem Klassenlehrer Herrn Schaub am 30. März und 13. Juli 2017 mehrere Stunden unterwegs, um den Kranenbach, angrenzende Weiher sowie die weitere Umgebung von jeglichem Müll zu befreien.

Nach etwa fünf Stunden war das Areal gesäubert und Unmengen an Müll zusammengetragen. Unzählige Plastiktüten, Verpackungsmaterialien, Zigarettenkippen, Glasflaschen, Papiermüll und andere Fundstücke füllten schließlich 14 große Müllsäcke.

Außerdem gab es einige außergewöhnliche Funde, wie z.B. ein großes leeres Ölfass, volle Haushaltsmüllsäcke, eine volle Windel, das skelettierte Becken eines Pfaus, ganze Maschendrahtzäune, eine Baustellenlampe, eine Kabeltrommel und Fahrradhelme.

Die Schüler waren schockiert, was man alles so findet, zeigten sich aber dennoch begeistert von der Aktion.

03muell1S
Amelie: „Ich fand’ die Aktion super, hat sich echt gut angefühlt, sowas mal zu machen. Es ist doch echt schockierend, was die Leute einfach so in die Natur werfen.”

Mona: „Ich fand das ziemlich gut und glaube, wenn das mehrere machen würden, dass es dann auch anders aussehen würde. Es war wirklich manchmal nicht normal, was man alles so gefunden hat.”

Jule: „Ich fand‘s voll gut und ich finde das müsste öfter gemacht werden.”

Nach der fachmännischen Entsorgung des Mülls durch Mitarbeiter des Bauhofes konnten dann die Schüler stolz, aber auch erschöpft die Heimreise antreten.

Sea Shepherd Deutschland bedankt sich bei den Schülern und Herrn Schaub für diese klasse Aktion.

Nähere Infos zur MARINE DEBRIS CAMPAIGN findest du hier:
https://sea-shepherd.de/1936-marine-debris-campaign-partnerschaft

09schaubS

11annika2S

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen