The Faroe Islands
 
The Faroe Islands

Fakten über die Färöer

Faroe IslandsDie Färöer-Inseln sind eine Gruppe von 18 Inseln, die sich im Nordatlantik ca. 322 km nordwestlich von den Shetland-Inseln befinden. Im 8. Jahrhundert besiedelten die Wikinger, die Vorfahren der heutigen Färöer, die Inseln. Die färöische Sprache stammt aus dem Altnordischen.

Im Jahr 1386 schlossen sich die Färöer-Inseln Dänemark an und sind seit dem Teil des Königreichs Dänemark. Das dänische Autonomiegesetz von 1948 erkennt die Färöer-Inseln als ein selbstverwaltendes Gemeinwesen innerhalb der Reichsgemeinschaft von Dänemark an, mit eigener Flagge und Färöisch als Hauptsprache. Die Bevölkerung wird im Jahr 2014 auf fast 50.000 Einwohner geschätzt.

Die erstaunliche Schönheit der Färöer-Inseln machen sie zu einem attraktiven Ziel für Touristen, allerdings wirft die brutale Realität des grausamen Grinds einen Schatten auf die Inseln.

Learn more about the annual mass slaughter of pilot whales and other dolphins

Small village in the Faroe Islands

 
shop2
updates2
FacebookTwitterGoogle PlusYouTube
Sea Shepherd ist eine internationale gemeinnützige Organisation
zum Schutz der marinen Tierwelt