sscs logo jolly roger kleinAn der Frontlinie des Meeresschutzes durch direkte Aktionen

DIE GESCHICHTE VON SEA SHEPHERD

Die Sea Shepherd  wurde 1977 von Captain Paul Watson, einem weltbekannten Vorkämpfer in Umweltfragen und Mitbegründer von Greenpeace, gegründet. Ziel der Organisation ist es, Direkte Aktionen gegen illegal operierende Personen durchzuführen, welche die Artenvielfalt der Weltmeere zerstören.


Januar:
Das Angebot von Captain Watson, den in Gefangenschaft gehaltenen Delfin aus dem Delfinarium in Taiji zu kaufen, wird abgelehnt.

Januar: Ein von Wikileaks veröffentlichtes geheimes Dokument des U.S. Außenministeriums, das die japanische Fischereibehörde zitiert, enthüllt, dass Sea Shepherd eine ernsthafte Bedrohung für die illegale japanische Walfangflotte darstellt.

Januar: Die Gojira benutzt Wetterballons, die mit Kameras und Radarerkennung ausgestattet sind, um die japanische Walfangflotte aufzuspüren.

Januar: Sea Shepherd-Schiffe fangen die Sun Laurel, das Tankschiff der japanischen Walfangflotte, ab.

Februar:
Die erste Sea Shepherd-Werbekampagne im Freien findet auf dem Times Square in New York statt. Ein großes Bild, das einen aus dem Wasser springenden Wal und eine Harpune, die im Rücken des Wals explodiert, darstellt, wird auf dem eindrucksvollen CBS-Screen gezeigt.

Februar: Die holländische Postcode Lottery spendet eine Million Euro an Sea Shepherd. Die Spendenaktion wird seitdem fortgesetzt.

Februar: Nachdem die japanische Walfangflotte neun Tage von der Bob Barker verfolgt wurde, flüchtet sie aus dem Südpolarmeer. Operation No Compromise ist ein voller Erfolg.

Februar: Die Steve Irwin hilft, das vermisste norwegische Schiff Berserk zu suchen. Sea Shepherd findet das Rettungsboot des Schiffs, die Berserk selbst wird allerdings nie gefunden.

März:
Die Gojira und ihre Crew werden auf Tahiti vom Umweltminister willkommen geheißen.

März: Mitglieder von Sea Shepherds Cove Guardian-Kampagne werden Zeuge des Tsunamis in Japan. Kampagnenleiter Scott West bringt die Crew nach Otsuchi in Sicherheit.

April:
Sea Shepherd wird von Charity Navigator das dritte Jahr in Folge mit vier Sternen ausgezeichnet.

Mai:
Die Steve Irwin wird im Golf von Aden von somalischen Piraten beschattet.

Mai: Sea Shepherd Galapagos veröffentlicht einen Leitfaden zum Umweltrecht.

Mai: Das Sea Shepherd-Schiff Gojira wird nach der engagierten Tierrechtsaktivistin in Brigitte Bardot umbenannt.

Mai: Im Mittelmeer beginnt Operation Blue Rage 2011.

Juni:
Tunesische Fischerboote greifen Sea Shepherd an und werfen Steine sowie Stahlkettenteile auf die Crew an Deck. Ein französischer Marinejet, der mehrmals über die Schiffe fliegt, dokumentiert den Zwischenfall.

Juli:
Die Steve Irwin ist auf den Shetland Inseln festgesetzt, nachdem das maltesische Fischereiunternehmen Fish & Fish beim Zivilgericht Anklage gegen Sea Shepherd wegen Beschädigung von Fischereiequipment erhebt, die während Operation Blue Rage zustande gekommen sei.

Juli:
Das industrielle Fischereischiff Fer Mary wird beim Langleinenfischen im Galapagos Meeresreservat erwischt. An Bord werden über 300 tote Haie gefunden, was der bisher größte Fall von Haiwilderei im GMR ist.

Juli:
Die Crew der Brigitte Bardot entdeckt einen riesigen Grindwal-Friedhof bei den Färöer-Inseln, wo die Wale nach den Massakern namens Grind entsorgt werden.

Juli:
Operation Desert Seal beginnt in Namibia. Crews versuchen, das weltweit größte Abschlachten von Meerestieren, nämlich an Südafrikanischen Seebären, zu dokumentieren und aufzudecken. Crewmitglieder werden verfolgt, bedroht und ausgeraubt.

August:
Die Steve Irwin wird freigekauft, nachdem Unterstützer von Sea Shepherd 735.000 US-Dollar gesammelt haben.

August: Sea Shepherd feiert seine 25-jährige Verbannung von den Treffen der Internationalen Walfangkommission.

August: Operation Ferocious Isles, Sea Shepherds Verteidigungskampagne der Grindwale bei den Färöer-Inseln, wird beendet. Während Sea Shepherd vor Ort ist, wird kein Grindwal getötet.

September:
In Taiji beginnt die zweite Saison von Operation Infinite Patience.

September: Vertreter von Sea Shepherd treffen sich mit Namibias Bürgerbeauftragten, um das jährliche Abschlachten von Seebären im Cape Cross Reservat zu diskutieren.

September: Sea Shepherd Galapagos ist an der Festnahme des Langleinenbootes Reina del Cisne im Galapagos Meeresreservat beteiligt.

Oktober:
Sea Shepherd setzt eine Belohnung von 11.000 US-Dollar für Informationen aus, die zur Überführung des Grindwalmörders in New Jersey führen.

Oktober: Sea Shepherd Galapagos stellt die Installation von AIS fertig, um dabei zu helfen, Fischerboote im Marinereservat ausfindig zu machen.

November:
In Taiji wird Cove Guardian Rosie Kunneke belästigt. Die Polizei geht von einem Entführungsversuch aus.

November: Sea Shepherd Australien ist entscheidend daran beteiligt, Aufmerksamkeit dafür zu schaffen, das Töten von Haien in Westaustralien zu verhindern.

November: Sea Shepherd startet eine Skateboard-Kollektion mit Sector 9.

Dezember:
Sea Shepherd heißt Sean Connery, die professionelle Surferin Stephanie Gilmore und den Mitgestalter der Simpsons, Sam Simon, im Vorstand willkommen.

Dezember: Mit 30 Millionen Dollar aus dem Tsunami-Hilfsfond erhebt die ICR vor einem US-Gericht Anklage gegen Sea Shepherd. Das Ziel ist es, die Schiffe von Sea Shepherd davon abzuhalten, die illegale Walfangflotte im Südpolarmeer zu bedrängen.

Dezember: Der Cellist Michael Goldschlager tritt dem Beirat von Sea Shepherd bei.

Dezember: Cove Guardian Erwin Vermeulen wird in Taiji verhaftet, weil er angeblich einen Delfintrainer geschubst haben soll. Erwin wird später freigelassen.

Dezember: Die achte Kampagne von Sea Shepherd zur Verteidigung der Wale, Operation Divine Wind, beginnt. Crewmitglieder benutzen dabei Drohnen, um die illegale japanische Walfangflotte abzufangen.

Dezember: Die Brigitte Bardot wird von einer gefährlichen Welle im Südpolarmeer beschädigt und muss zur Reparatur zurück nach Australien begleitet werden.

Dezember: Ein Richter von Galapagos annulliert den Fall der Fer Mary. Das Schiff wird freigegeben und die Angeklagten freigelassen.



Weitere Beiträge:
Unsere Geschichte
Die 80er Jahre
Die 90er Jahre
2000 bis 2010
2012
2013
2014
2015






Sea Shepherd Baltic Sea Campaign Update - Toter Schweinswal im Naturschutzgebiet Geltinger BirkSAM SIMON: Operation Milagro III im Golf von KalifornienMarine Debris Campaign

Jetzt Spenden!

modul1

News/ Kommentare

  • Sea Shepherd fordert USA zur Überprüfung von Nachhaltigkeit der Garnelenfischerei auf
  • Antwort auf das Erreichen der Walfangquote von 333 Walen durch die japanischen Walfänger
  • Die Festsetzung der LU RONG YUAN YU 988
  • Wo sind die Delfine hin?