bcuhochp1Am Samstag, den 13. Juni 2015 führten wir zum zweiten Mal eine Säuberungsaktion im Silvesterbach,
Zone Gratsch (Toblach/Südtirol), durch. Bereits im Vorjahr fand eine solche Aktion statt, an der etwa 7 Personen teilnahmen.  Neben Rohren, Eisenteilen, Decken, Plastikflaschen usw. bargen wir damals sogar zwei Fahrräder aus dem Fluss.

Heuer hingegen startete ich mit vier weiteren Sea Shepherd Supportern im Alter zwischen 14 und 15 Jahren eine Cleanup Partnerschaft mit Sea Shepherd Deutschland e.V.

Am Samstag, den 13. Juni 2015 nahmen an unserem diesjährigen Cleanup 15 Personen teil, die sich alle pünktlich um 13.30 Uhr trafen. Nach der Verteilung von Handschuhen und Müllsäcken, die wir von der Gemeinde Toblach erhielten, teilten wir uns in je zwei Gruppen auf, damit wir dieses Jahr schneller voran kamen und so alles besser überschauen konnten.

bcuhochp2Schon nach kurzer Zeit füllten sich die ersten Müllsäcke mit Plastikflaschen, Taschen, Stoffdecken, Kartoffelsäcken, Eishockeyschlägern, Metalldosen von Katzen- und Hundefutter, Handys, Volley- und Fußbällen, Rohren, Gummischläuchen usw. Am meisten waren jedoch die Plastikbeutel, die mit Hundekot gefüllt waren, vorzufinden und dies ärgerte uns auch besonders, da gewisse Personen nicht mal im Stande sind, so etwas Kleines legal entsorgen zu können. Die vollen Müllsäcke luden wir dann auf einen Hänger, mit dem wir alles zur abgemachten Sammelstelle „lieferten“.

Gegen 16:00 Uhr brachten wir den restlichen Müll zur Sammelstelle, bei der sich dann auch die zuständige Abgeordnete des Gemeinderates von Toblach, Irene Watschinger, auf ein Gruppenfoto einließ und uns mit einem großzugigen Geschenk belohnte.

Ein großer Dank gilt allen Beteiligten, die an dieser Aktion teilnahmen. Außerdem bedanken wir uns bei Herrn Walter Baur vom Hotel Hubertushof, der mit Getränken für eine kräftige Erfrischung sorgte.

Ein weiteres Dankeschön gilt Frau Irene Watschinger, die auch heuer wieder unsere Aktion mit Müllsäcken und Handschuhen, sowie der Organisierung einer Sammelstelle und anderem unterstützte. Ebenfalls bedanken wir uns bei der Gemeinde Toblach, die den Müll wiederum entsorgte und bei Jan Ebert, Schulprojektkoordinator von Sea Shepherd Deutschland, der mich in letzter Zeit sehr stark mit der Gründung des Cleanup Teams und anderen wichtigen Sachen, die mit Sea Shepherd zu tun haben, unterstützt hat.

For the oceans!

Gabriel Grunser
Sea Shepherd Supporter aus Südtirol & Leiter des Cleanup Teams Hochpustertal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.