sscs logo jolly roger kleinDie Kampagnen von Sea Shepherd folgen den Bestimmungen
der Weltcharta für die Natur der Vereinten Nationen.

  • Die Kampagnen von Sea Shepherd folgen den Bestimmungen der Weltcharta für die Natur der Vereinten Nationen. Abschnitte 21-24 der Charta berechtigen ausdrücklich auch Privatpersonen, im Namen der internationalen Schutzgesetze zu handeln und diese Durchzusetzen.
  • Sea Shepherd arbeitet in vollem Umfang mit allen internationalen Strafvollzugsbehörden zusammen, wobei seine eigenen Vollzugsaktivitäten mit den üblichen Rechts- und Standardverfahren polizeilicher Gesetzesvollstreckung übereinstimmen.
  • Sea Shepherd folgt bei allen Aktivitäten dem Prinzip der Gewaltlosigkeit und bezieht beim Schutz der Ozeane klar Stellung gegen Gewalt.
  • Die Sea Shepherd Conservation Society ist bemüht, kooperative Einigungen zwischen den verschiedenen Nationen zum Schutz der Arten und Habitate zu erzielen, entsprechend dem Sea Shepherd Mandat.


Die Sea Shepherd respektiert und handelt in Übereinstimmung mit folgenden
internationalen Verträgen, Deklarationen, Konventionen und Chartas





Sea Shepherd Baltic Sea Campaign Update - Toter Schweinswal im Naturschutzgebiet Geltinger BirkSAM SIMON: Operation Milagro III im Golf von KalifornienMarine Debris Campaign

Jetzt Spenden!

News/ Kommentare

  • Sea Shepherd fordert USA zur Überprüfung von Nachhaltigkeit der Garnelenfischerei auf
  • Antwort auf das Erreichen der Walfangquote von 333 Walen durch die japanischen Walfänger
  • Die Festsetzung der LU RONG YUAN YU 988
  • Wo sind die Delfine hin?