• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Sea Shepherd bittet um Unterstützung durch ein Greenpeace-Schiff

bobgojira12. Januar 2011:Die Schiffe der Sea Shepherd Conservation Society, die Steve Irwin, die Bob Barker und die Gojira verfolgen die Walfangflotte seit Beginn der Walfangsaison. Sea Shepherd kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass zwei der drei illegalen Harpunenschiffe diese Saison nicht in der Lage waren einen einzigen Wal zu töten.

Weiterlesen ...

Sea Shepherd unabhängig und autark im Südpolarmeer

11. Januar 2011: Sea Shepherd erwartet weder Hilfe noch Unterstützung von Australien oder Neuseeland. Die australische Premierministerin Julia Gillard sagte, dass die Sea Shepherd Conservation Society keinerlei Hilfe von Australien erwarten sollte, für den Fall, dass die Mannschaft oder Schiffe von Sea Shepherd in Schwierigkeiten geraten.

Weiterlesen ...

Die Bob Barker beschäftigt die Wilderer im Walschutzgebiet des Südpolarmeers

10. Januar 2011: Südpolarmeer – Anschuldigungen von dem japanischen Jagd-Killerschiff Yushin Maru No. 2, daß Crewmitglieder der Bob Barker Blend-/Knallgranaten auf ihr Schiff geworfen hätten, sind ganz und gar falsch. Die Sea Shepherd Conservation Society verfügt über keinerlei Blend-/Knallgranaten, noch haben wir jemals solche Waffen besessen. „Aktivisten begannen, von Hand mindestens zwei Blend-/Knallgranaten und eine Rauchbombe in Richtung der YS 2 zu werfen.“

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen