• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Zehn libysche Thunfischwildererschiffe in Frankreich festgehalten

14. Mai 2011: Die Sea Shepherd Conservation Society hat ein Auge auf die im Mittelmeerhafen von Sete zurückgehaltenen Fischereifahrzeuge. Die Schiffe sind unter französischer Flagge registriert, jedoch im Besitz libyscher Firmen mit starken Verbindungen zu Libyens Tyrannen Muammar Gaddafi. Die Schiffe dürfen nicht auslaufen, da ihnen dieses Jahr keine Fanglizenzen zugeteilt wurden.

Weiterlesen ...

Sea Shepherd Schiffe werden libysches Kriegsgebiet auf Wilderer kontrollieren

13. Mai 2011: Beginnend mit dem kommenden Juni werden zwei Sea Shepherd Schiffe in die Gewässer vor der Küste Libyens einfahren. Das Gebiet ist als Kriegsgebiet definiert, seit die NATO die Rebellen im Kampf gegen den Despoten Muammar Gaddafi unterstützt. Unser Ziel in den lybischen Gewässern ist es Wilderer zu stören und illegal gefangene Blauflossenthunfische zu befreien und damit den Erhalt der Spezies zu sichern.

Weiterlesen ...

Sea Shepherd Galapagos Update: Teil 2

12. Mai 2011:Von Operations Direktor Kapitän Alex Cornelissen

Wir sind uns sicher, dass all unsere Projekte einen großen Beitrag zu einem besser geschützten Galapagos Marine Reserve leisten. Dummer weiße genügt das nicht – die Ozeane sterben und das ist sogar hier in unseren geschützten Gewässern wahrnehmbar.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen