• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Die Suche nach der Berserk geht weiter

26. Februar 2011: Das Sea Shepherd-Schiff Steve Irwin fährt gerade von McMurdo Sund nach Norden und wird seine Suche nach der vermissten norwegischen Yacht entlang der Westküste des Rossmeeres fortsetzen.

“Wir haben alle Möglichkeiten ausgeschöpft und unsere Suche war sehr sorgfältig. Wir haben die gesamte Gegend drei Mal vom südlichen Ende von McMurdo Sund bis zur nördlich gelegenen Franklin-Insel abgesucht“, sagte Kapitän Paul Watson.

Weiterlesen ...

Rettungsboot des norwegischen Segelschiffs Berserk gefunden

25. Februar 2011: Um 09:57 Uhr (NZT) entdeckte Sea Shepherds Pilot Chris Aultman ein Avon-Rettungsboot für 8 Personen auf dem Meer auf 76 Grad, 40 Minuten und 43,2 Sekunden Süd und 116 Grad, 01 Minute und 50,7 Sekunden Ost.

Die Position war nur zwei Meilen von der Steve Irwin entfernt. Das Rettungsboot wurde eingeholt und die Beschreibung des Rettungfloßes entspricht den Merkmalen der Rettungsfloße auf der Berserk.

Weiterlesen ...

Steve Irwin entdeckt Rettungsfloß

24. Februar 2011: Das Sea Shepherd-Schiff Steve Irwin hat heute morgen um 7 Uhr (NZT) bei der Position 76 Grad 59 Minuten Süd und 167 Grad 26 Minuten Ost ein Rettungsfloß entdeckt. Quartiermeisterin Cassandra Smith aus Sunshine Coast, Queensland entdeckte das schwarze Rettungsfloß aufgrund seiner dunklen Farbe auf dem sehr dunklen Meer fast nicht.

Weiterlesen ...

Sea Shepherd auf der Suche nach vermissten Norwegern

22. Februar 2011: Das Sea Shepherd-Schiff Steve Irwin wurde heute vom Rettungskoordinationszentrum Neuseeland (RCCNZ) mit der Bitte kontaktiert, bei der Suche nach der vermissten Yacht Berserk zu helfen. Die 14 Meter lange Yacht mit Stahlrumpf soll in der Nähe der Scott Base auf der Insel Ross in McMurdo Sound sein. Diese Position war zur Zeit der Meldung 200 Meilen von der Steve Irwin entfernt.

Weiterlesen ...

Dankesbotschaft von Kapitän Watson

20. Februar 2011:Danke. Wir haben es geschafft!
Sowohl mittel- als auch langfristig betrachtet sollte Japan seine Maßnahmen zum Schutz von Meeresressourcen den internationalen Standards angleichen. Japan ist unter zunehmende Kritik der internationalen Gemeinschaft geraten, nicht nur wegen seines Walfangprogramms, sondern auch wegen des Thunfischfangs.

Weiterlesen ...


PERKUNAS: Regierungen beschließen Ausnahmen für die Tötung geschützter Arten in der OstseePERKUNAS: Die EMANUEL BRONNER hilft bei Kegelrobben-Rettung in Danziger BuchtUnzureichende Rechtslage zur Vermeidung von Beifang in der Ostsee

News/ Kommentare

  • Costa Ricas Umweltminister erklärt Paul Watson zum Helden
  • Sea Shepherd befreit bedrohten Totoaba während Wilderer erneut Schüsse abfeuern
  • Sea Shepherds Kampagne zur Rettung des Golftümmlers startet mit zwei Schiffen in Mexiko
  • Niederländische Postleitzahlen-Lotterie verlängert Zusammenarbeit mit Sea Shepherd

Event-Vorschau

  • 20. - 23.09. - InterDive Friedrichshafen
  • 21. - 22.09. - Hamburg Metal Dayz
  • 22.09. - Burn Out Festival, Nienburg
  • 22. - 30.09. - Interboot Friedrichshafen
  • 25.09. - Sea Shepherd @ "THE WALKING DREAM, Bremen

Deutschland News

  •   +

    wirsuchen Wenn nicht du - wer sonst?
    Wenn nicht jetzt - wann Read More
  •   +

    Fischtheke mit Dornhai - verkauft als „Schillerlocke“ Foto: Wolfgang / pixelio.de Schillerlocke, Seeaal und Steinlachs (Rock Salmon) sind Produkte die Read More
  •   +

    ballons5 Wer genießt nicht den Anblick, wenn bei einem feierlichen Read More
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen