• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Verfolgungsjagd von Antarktisdorsch-Wilderern endet mit Festnahme in Indonesien

 Die STS-50, ein gesuchtes Wildererschiff für Antarktischdorsche, welches sich auf Liste der Lila Ausschreibung von INTERPOL befindet. Foto: Jax Oliver/ Sea ShepherdAm Morgen des 6. April hat ein indonesisches Marineschiff die STS-50, ein staatenloses Antarktisdorsch-Wildererschiff, welches am 17. März in Maputo Bay, Mosambik geflohen ist, abgefangen. Die erneute Festsetzung markiert das Ende einer unglaublichen, dreiwöchigen Verfolgungsjagd quer durch den Indischen Ozean, wo die gemeinsamen Bemühungen von Fish-i Africa, Interpols Project Scale, der behördlichen Zusammenarbeit von Madagaskar und Singapur, Sea Shepherd, der Vereinigten Republik von Tansania und Indonesien, das berüchtigte Wildererschiff vor Gericht bringen konnten.

Weiterlesen ...

Sea Shepherd rettet vom Aussterben bedrohte Totoaba

tabanetz1San Felipe, Baja California Mexiko – 26. März 2018: Um 19.45 Uhr (Ortszeit) entdeckte die Besatzung des Sea Shepherd-Schiffes SHARPIE ein illegales Stellnetz innerhalb des Golftümmler-Schutzgebiets im nördlichen Teil des Golfs von Kalifornien, Mexiko. Das Stellnetz war an einer Langleine verheddert. Als die Schiffscrew damit begann, die illegale Fischereiausrüstung zu bergen, bemerkte sie lebende Totoabas im Netz, woraufhin die Besatzung eine beispiellose Rettungsaktion startete. Dadurch wurde eine komplette Schule von Totoaba vor dem Schwarzmarkthandel bewahrt.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen