• Simple Item 9
  • Simple Item 5
  • Simple Item 7
  • Simple Item 8
  • Simple Item 10
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

23. August 2013
Ungefähr 960 Kilometer von der Küste Ecuadors entfernt liegt das Galapagos Archipel, weltberühmt für seine unverwechselbaren Pflanzen- und Tierwelt.
Sea Shepherd hat die Galapagosinseln schon immer als eines der letzten unberührten Wildnisgebiete dieser Erde angesehen. Aber sogar in diesem entlegenen Teil der Welt fordert der menschliche Eingriff einen schweren Tribut von diesem zerbrechlichen Ökosystem. Sea Shepherd betrachtet dieGalapagosinseln als eine fortlaufende Kampagne und möglicherweise eine der wichtigsten unserer Geschichte - auch für das Überleben der Menschheit. Wenn wir letztendlich so etwas Einzigartiges wie die Galapagosinseln nicht schützen können, sind wir als Spezies verloren.

In diesem Kurzfilm, der 2011 produziert wurde, stellen wir euch die Arbeiten vor, die durchgeführt wurden um den Schutz des Galapagos Meeresschutzreservats und des darin befindlichen Lebens zu unterstützen.

„Sea Shepherd Galapagos benutzt eine Reihe von Methoden, um das illegale Fischen und Wildern innerhalb des Galapagos Nationalparks zu bekämpfen. Seit uns der
Galapagos Nationalparkdienst 1999 das erste Mal dazu eingeladen hat, beim Schutz des Galapagos Meeresschutzreservats zu helfen, hatte unsere Anwesenheit deutliche Auswirkungen. Wir leisteten bei der Verhaftung von Wilderern Hilfe, stellten den Behörden vor Ort notwendiges Equipment zur Verfügung, mit dessen Hilfe sie bessere Arbeitsergebnisse erzielen konnten, wirkten bei der strafrechtlichen Verfolgung von Wilderern und Schmugglern mit, stellten die erste Hundestaffel zur Verfügung, die darauf trainiert ist, illegale Wildtierschmuggler in Lateinamerika aufzuspüren und noch vieles mehr.

Unsere Arbeit ist ein permanenter Kampf, sich an die ständig verändernden Wilderei- und Schmuggelaktionen innerhalb des Galapagos Meeresschutzreservats anzupassen. Dabei sind wir immer bemüht, den Kriminellen einen Schritt voraus zu sein, die versuchen, diesen wunderschönen Ort zu zerstören. Die Galapagosinseln sind ein wahres Paradies, eines der letzten, das auf der Erde übrig geblieben ist, und wir werden weiterhin alles dafür tun, um die einheimischen Arten zu schützen. Dieses kurze Video ist eine Zusammenfassung der Arbeit, die wir in den letzten fünf Jahren getan haben und auch heute noch fortführen,“ sagte Captain Alex Cornelissen, Leitender Direktor von Sea Shepherd Global und Direktor von Sea Shepherd Galapagos.




Die Folgen illegalen Shark-Finnings. Foto: Sea Shepherd/Tim Watters Die Folgen illegalen Shark-Finnings. Foto: Sea Shepherd/Tim Watters

 







Marine Debris CampaignSea Shepherd - Operation Albacore Afrikas Garten EdenIm Namen der Tradition?

Jetzt Spenden!

News/ Kommentare

  • Wo sind die Delfine hin?
  • Sea Shepherd deckt auf: Haiflossenverbot wird umgangen
  • Der Kampf ist noch lange nicht zu Ende - von Captain Wyanda Lublink
  • Der Winter naht - von Captain Adam Meyerson

Event-Vorschau

  • 28.03. - 14.05. - International Ocean Film Tour 2017
  • 30.03. - Sea Shepherd Vortrag, Bremen
  • 29.03. - 01.04. - Heaven Shall Burn Tour 2017
  • 01.04. - Beach Cleanup Niedernberg am Main
  • 01.04. - Sea Shepherd Beach Cleanup Bremen / Osterdeich

Deutschland News

  •   +

    Sea Shepherd Deutschland jetzt auch als App erhältlich Verpasse keine News mehr und hol dir unsere App Read More
  •   +

    ballons5 Wer genießt nicht den Anblick, wenn bei einem feierlichen Read More
  •   +

    Fischtheke mit Dornhai - verkauft als „Schillerlocke“ Foto: Wolfgang / pixelio.de Schillerlocke, Seeaal und Steinlachs (Rock Salmon) sind Produkte die Read More
  • 1