• Simple Item 9
  • Simple Item 5
  • Simple Item 7
  • Simple Item 8
  • Simple Item 10
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

15. Mai 2013

Sea Shepherd startet die Kampagne Operation Reef Defense in Hawaii

news-130514-1-1-Robert-W-1Die Sea Shepherd Conservation Society ist stolz, den Start von Operation Reef Defense bekanntzugeben, eine globale Kampagne, um die Zerstörung der Korallenriffe und die Bedrohungen, denen sie weltweit ausgesetzt sind, zu beenden. Korallenriffe sind einige der biologisch vielfältigsten Ökosysteme unseres Planeten und bieten ungefähr 25 Prozent aller Meereslebewesen einen sehr wichtigen Lebensraum, doch sie verschwinden mit einer alarmierenden Geschwindigkeit aufgrund menschlicher Einflüsse wie Umweltverschmutzung, Überfischung, Schwarzhandel mit Wildtieren, Küstenerschließung und globaler Erwärmung. 30 Prozent aller Korallenriffe auf der Welt sind in den letzten 50 Jahren abgestorben und weitere 30 Prozent haben massive Schäden erlitten.Von den verbleibenden Riffen werden voraussichtlich 60 Prozent in weniger als 25 Jahren absterben.

Direktorin von Sea Shepherd Hawaii und Kampagnenleiterin von Operation Reef Defense, Deborah Bassett, sagt dazu: „Da die Ozeane der Welt durch die kommerzielle Entnahme von Meereslebewesen und Umweltverschmutzung bedroht sind, bleibt es unsere Mission, den marinen Lebensraum und seine Bewohner mit allen Mitteln zu beschützen – vom kleinsten Riffbewohner bis zu den größten Meeressäugern und Spitzenprädatoren. Die Zeit wird knapp für diese wunderbaren Regenwälder unter dem Meer, wir müssen jetzt handeln!“

Auch wenn Sea Shepherd für seine Direkten Aktionen auf hoher See bekannt ist, setzt sich Sea Shepherd weiterhin für den Meeresschutz in allen Lebensräumen ein. Dies beinhaltet auch die Kampagne zur Bewusstseinsbildung für unsere Küsten, die im Rahmen von Operation Reef Defense stattfindet. Sea Shepherd plant, mit hawaiianischen Tauchschulen und der Surfergemeinschaft zusammenzuarbeiten, um auf die Zerstörung unterhalb der Wellen aufmerksam zu machen. Die Kampagne findet momentan auf Hawaii statt und bald werden auch weitere Sea Shepherd-Gruppen weltweit ähnliche Programme in ihren heimischen Gewässern durchführen.

Der Zerfall der Riffe ist ein globales Problem. Von den 100 Ländern mit Korallenriffen, ist es in Südostasien am schlimmsten, wo beinahe 95 Prozent der regionalen Riffe bedroht sind, hauptsächlich wegen Überfischung und zerstörerischen Fischereimethoden. Der Verlust der Unterwasserwelt ist sogar auf Hawaii spürbar, wo die zehn begehrtesten Fischarten für Aquarien in den letzten 20 Jahren um 59 Prozent zurückgegangen sind, während der beliebteste Aquariumsfisch um 38 bis 57 Prozent zurückgegangen ist. In Jamaica sind aufgrund von Überfischung und Küstenverschmutzung beinahe alle Riffe abgestorben oder sehr schwer beschädigt.

Sea Shepherds Vizepräsident Robert Wintner, Kampagnenveteran im Kampf gegen den Aquarienhandel und seinen verwüstenden Einfluss auf die hawaiianischen Riffe, sagte dazu folgendes: „Sea Shepherd wird die Meereslebensräume und seine Bewohner vor der Verwüstung durch städtische und kommerzielle Abwasserentsorgung und der Zerstörung durch den Aquarienhandel verteidigen. Unzählige Riffbewohner sterben jedes Jahr als austauschbares Zierdeobjekt im Teufelskreis des Schwarzhandels mit Wildtieren für den Zoofachhandel. Der Tod erzeugt eine stete Nachfrage, die dazu führt, dass der Aquarienhandel die Riffe gänzlich aberntet. Über 25 Millionen Meeresbewohner befinden sich ständig im kommerziellen Aquariumsangebot – und fast alle sterben innerhalb eines Jahres nach der Gefangennahme.“

„Sea Shepherd ist sehr betroffen von diesem Sachverhalt und benötigt öffentliche Unterstützung, um die reine Besorgnis in Taten umzuwandeln. Zwar kann es sein, dass wir dann die Unterstützung derer verlieren, die als Hobby Meerestiere im Aquarium halten, jedoch sind – wie Paul Watson sagte – die Meerestiere unsere Mandanten, nicht die Aquarianer. Wir hoffen, dass alle meeresliebenden Menschen die Wichtigkeit, das Ökosystem Korallenriff weltweit zu schützen, erkennen und anerkennen. Darüber hinaus hoffen wir, dass diejenigen unserer Unterstützer, die Meerestiere im Aquarium halten, gut für diese sorgen und nicht noch weitere hinzukaufen.“

Korallenriffe sind einfach keine unbegrenzte Ressource, die einem unkontrollierten globalen Handel auf Dauer zur Verfügung stehen kann. Solch eine drastische Verarmung gesunder Riffe wird weltweit ernsthafte Konsequenzen für Tiere und Menschen zu Wasser und zu Lande mit sich bringen.

news-130514-1-2-RW-2
Der Riffexperte Rene Umberger mit dem Sea Shepherd Vizepräsidenten
Robert Winter und Deborah Bassett, der Leiterin der Reef Defense Kampagne
sowie Direktorin von Sea Shepherd Hawaii. Photo: Deb Bassett / Sea Shepherd

news-130514-1-3-rw-3
Der Start der Operation Reef Defence am Tag der Erde beinhaltete auch
einen Vortrag am Deep Ecology Tauchzentrum in Haleiwa, Oahu, zum
Thema Aquarienhandel. Photo: Deb Bassett / Sea Shepherd
logo-reef-defense-200
Besuch die Operation Reef Defense Webseite.






SAM SIMON: Operation Milagro III im Golf von KalifornienMarine Debris CampaignSea Shepherd - Operation Albacore Afrikas Garten Eden

Jetzt Spenden!

News/ Kommentare

  • Antwort auf das Erreichen der Walfangquote von 333 Walen durch die japanischen Walfänger
  • Die Festsetzung der LU RONG YUAN YU 988
  • Wo sind die Delfine hin?
  • Sea Shepherd deckt auf: Haiflossenverbot wird umgangen

Event-Vorschau

  • 01.06. - Schiffstaufe in Bremen
  • 26. - 28.05 - hanseboot ancora
  • 27.05. - Sea Shepherd Vortrag, Wangerooge
  • 28.05. - Kinderfest Zossen
  • 26.05. - 20.06. - Aerosmith - Aero - Verdici Baby!

Deutschland News

  •   +

    wantyou Verstärkung für unsere Ortsgruppen Hamburg, Berlin und Thüringen gesucht! Read More
  •   +

    Sea Shepherd Deutschland jetzt auch als App erhältlich Verpasse keine News mehr und hol dir unsere App Read More
  •   +

    ballons5 Wer genießt nicht den Anblick, wenn bei einem feierlichen Read More
  • 1