• Simple Item 10
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

news-141018-1-140920-cac-rv-martin-sheen-sailing-5947-1000wSea Shepherd und Sheen geben den Einsatz des Schiffes in einer neuen Meeresschutzkampagne bekannt.

Auf der heutigen Pressekonferenz in Marina del Rey, Kalifornien, präsentierten Sea Shepherd USA und Martin Sheen – berühmter Schauspieler und langjähriger Unterstützer Sea Shepherds – das neueste Mitglied in Sea Shepherds Flotte. Das Forschungsschiff R/V Martin Sheen erhielt den Namen des Schauspielers, der mit dem Golden Globe, Emmy und Screen Actors Guild ausgezeichnet wurde. Bei dieser Gelegenheit berichtete man von den Plänen bezüglich der bevorstehenden Kampagne, die sich gegen die Meeresverschmutzung durch Plastik richten wird.

Die Belegschaft von Sea Shepherd USA hieß die Teilnehmer willkommen und erklärte, warum der Name des Schiffes die Vorsilbe R/V trägt. Der Grund liegt darin, dass dieses Schiff mit einem anderen Schwerpunkt eingesetzt wird, nämlich als Forschungsschiff (Research Vessel). Die Menge applaudierte, als Sea Shepherd sich dahingehend äußerte, dass dieses Schiff in keinem Falle so wie die „Forschungsschiffe“ Japans eingesetzt werde, sondern bei legalen und sehr wichtigen Forschungsmissionen, die auch Dokumentationen und Untersuchungen beinhalten. In der gleichen Weise arbeitete Sea Shepherd mit seinen Kollegen von Ocean Alliance im Golf von Mexiko, wo man zusammen die Folgen der Deepwater Ölkatastrophe erforschte.

Captain Oona Layolle aus Frankreich richtete ihre Worte an die Medien und Zuschauer. Als erfahrene Seefahrerin mit Kapitänspatent, übernahm Layolle das Schiffsruder auf der Reise von Hawaii nach Los Angeles. Sie erläuterte die laufenden Versuche der Sea Shepherd-Crew, Plastikmüll im Ozean zu dokumentieren und zu entfernen. Captain Layolle erklärte: „Auf unserer Reise nahmen wir täglich Wasserproben in drei verschiedenen Tiefen von gleicher Stelle auf dem Schiff, um den Grad der Verschmutzung durch Plastik im Wasser zu ermitteln. Wir konnten durch die entnommenen Proben und unsere Ergebnisse bestätigen, dass es sogar in weit entfernten Gewässern Plastikrückstände gibt, von großen Geisternetzen bis hin zu mikroskopisch kleinen Plastikteilchen”, sagte Captain Layolle.

Danach verkündete die Belegschaft von Sea Shepherd USA den Namen des Schiffes, die Sea Shepherd-Flaggen wurden gehisst, um somit den Namen Martin Sheen zu enthüllen, der sich am Bug des schönen, 24,4 m großen, blauen Zweimasters befindet.

Als nächster Redner betrat Martin Sheen den Bug des Schiffes. Sheen ist Mitglied im Beirat für Medien und Kunst von Sea Shepherd USA. Als langjähriger Freund von Sea Shepherd-Gründer Captain Paul Watson unterstützt er Sea Shepherd und Captain Paul Watson im Kampf für alles Leben im Meer in vorderster Front. Sheen erzählte einige erstaunliche Geschichten, die er mit Sea Shepherd erlebte: „Ich unterstütze Sea Shepherd nun schon fast 20 Jahre lang. 1995 nahm ich mit Paul an der Kampagne zur Rettung von Baby-Sattelrobben auf den Magdalenen-Inseln teil. Paul, die Crew und ich reisten in den St. Lorenz Golf. Bevor wir uns um die Sattelrobben auf den Eisschollen kümmern konnten, drang eine wütende Menge von Robbenjägern in das Hotel auf den Magdalenen-Inseln, in dem Sea Shepherd sich einquartiert hatte. Sie brachen die Türen ein, um in Pauls Zimmer zu gelangen, griffen ihn an und schlugen ihn. Die Polizei griff ein und verwies Paul gewaltsam von den Inseln. Die Kampagne erregte weltweite Aufmerksamkeit.”

news-141018-1-141019-cac-rv-martin-sheen-helm-wheel-9362-1000wSheen verkündetet dann, dass das nach ihm benannte Schiff eine wichtige Rolle im Kampf gegen die allgegenwärtige Gefahr durch die Plastikrückstände spielen wird und warum in dieser Hinsicht Maßnahmen zum Umweltschutz unbedingt vonnöten sind: “Wenn wir den durch die Menschen verursachten Plastikmüll nicht beseitigen und die weitere Verschmutzung der Meere verhindern – welche die Lungen unseres Planeten sind – ist es sehr wahrscheinlich, dass wir das Aussterben von vielen Meerestieren und die Zerstörung des ganzen Ökosystems erleben werden.“

Dann war es Zeit für die Schiffstaufe. Aus Tradition taufen Frauen die Schiffe, um ihnen Glück zu bringen. Deshalb bat Sheen Captain Layolle um diese Ehre und genoss es sichtlich, als die Flasche feierlich am Bug des Schiffes neben seinem Namen zerbrach.

Die Belegschaft von Shepherd USA lud die Medien und Teilnehmer ein, an Bord zu kommen, um eine Fernübertragung von Captain Paul Watson, der sich auf der anderen Seite des Ozeans aufhält, zu hören. Er lieferte eine kurze Zusammenfassung der Kampagne und erklärte die Arbeit, die für die R/V Martin Sheen ansteht. Er überbrachte auch besondere Grüße von Brigitte Bardot, einer weiteren prominenten Unterstützerin Sea Shepherds und langjährigen Freundin von Captain Paul Watson. Captain Watson erzählte von Brigitte Bardots letztem Besuch auf dem nach ihr benannten Sea Shepherd-Trimaran, während er in Frankreich lag. Sie freute sich sehr, zum ersten Mal dieses Schiff persönlich sehen zu können. Watson überbrachte Bardots Glückwünsche für Sheen und erwähnte, wie sehr sie betont habe, welche Ehre es sei, wenn ein Sea Shepherd-Schiff seinen Namen trage.

Als das neue Forschungsschiff R/V Martin Sheen vorgestellt und getauft wurde, war auch der Simpsons-Miterfinder Sam Simon zugegen. Auch er ist ein engagierter Unterstützer Sea Shepherds, nach dem ein Schiff bennant wurde, weil er es der Organisation gespendet hatte. Simon stand den Sea Shepherd Cove Guardians in Taiji (Japan) im Februar beim Schutz der Delfine zur Seite. Martin Sheens Ehefrau Janet nahm ebenso an der Pressekonferenz teil, wie auch viele andere Freunde und Familienmitglieder.

Als führende gemeinnützige Meeresschutzorganisation kämpft Sea Shepherd weltweit in der Bewegung zum Schutz der Meerestiere und ihrer Lebensräume in vorderster Front. Das Forschungsschiff R/V Martin Sheen wird auf der ganzen Welt eine bedeutsame Rolle bei Sea Shepherds Direkten Aktionen spielen und dadurch Sea Shepherds Bestreben, das Töten von Meerestieren und die Zerstörung des marinen Ökosystems zu verhindern, erheblich stärken.

news-141018-1-141019-cac-rv-oona-layolle-christening-martin-sheen-9427-1000w Martin Sheen mit Captain Layolle und der Crew der R/V Martin Sheen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen